Wissenschaftliches Sekretariat der AKE: A-1090 Wien, Höfergasse 13/5 :: Tel.: 01/969 04 87 :: E-Mail
< AKE Dialog Intensivmedizin: Ernährungstherapie als Säule für eine erfolgreiche intensivmedizinische Versorgung
21.04.2020 12:36 Alter: 108 days

ESPEN: Praktische Anleitung für das Ernährungsmanagement bei Personen mit COVID-19 Erkrankung

Deutsche Übersetzung der AKE


Die COVID-19 Pandemie stellt das Gesundheitssystem vor große Herausforderungen. Akute Atemwegserkrankungen, die Intensivpflege erfordern, sind eine Hauptursache für Morbidität und Mortalität bei COVID-19-PatientInnen. Ein längerer Aufenthalt auf der Intensivstation kann zu Verlust von Skelettmuskelmasse und zu Mangelernährung führen. Daher sollten Prävention, Diagnose und Behandlung von Mangelernährung routinemäßig in die Behandlung von COVID-19-PatientInnen einbezogen werden. ESPEN hat dazu zehn Empfehlungen formuliert. Diese wurden sinngemäß von der AKE übersetzt und stehen Ihnen hier zum Download zur Verfügung.


Unsere Partner:

 IMPRESSUM :: Made with ENP and ViennaDesign.com